dh R130

Teilschnittmaschine in der 130 t Gewichtsklasse für den Einsatz im Mineralbergbau

Die Teilschnittmaschine dh R130 mit einem Gesamtgewicht von 128 t und einer installierten Schneidleistung von 400 kW ist speziell für den Mineralbergbau konstruiert. Sie ist aufgrund zahlreicher Spezialausführungen und Zusatzausstattungen optimal an die unterschiedlichen Anforderungen in der Mineralgewinnung anpassbar.

 

 

Merkmale und Ausstattungen

 

  • niedrige Maschinenhöhe

  • teleskopierbarer Schneidausleger

  • Querschneidkopf / Längschneidkopf

  • automatische Verbesserung der Standsicherheit beim Schneiden

  • online-Datenerfassungs- und Diagnoseeinrichtung

  • geringe Bodenpressung

  • elektrische Ausstattung mit/ohne Schlagwetterschutz

  • Funkfernsteuerungen für die TSM und ABSE

  • Bohr-/Ankerausrüstung mit Drehbohrmaschinen dh DR oder Bohrhammer dh DP15

  • Bohrlafettensysteme für verschiedene Bohr- und Ankeranwendungen

  • Fahrerkabine (FOPS) (optional mit Klimatisierung)

  • geschlossener Kühlkreislauf

  • Wassernebelbedüsung

  • Ausbauhilfe

  • Schneidprofilkontrolle

  • Dieselaggregat zum Verfahren der Teilschnittmaschine

  • Druckluftkompressor

  • Ladetischverbreiterungen (fest/schwenkbar)

  • schwenkbare Arbeitsplattformen

  • Schwenkförderer (vertikal/horizontal schwenkbar)

  • Schwenkband Übergabeband Kabeltrommel

  • verschiedene Nachläufersysteme

Datenblatt

Gewicht ca. 128 t
Schneidleistung 400 kW
Gesamtleistung 560 kW
Breite 3800 mm
Länge 15000 mm
Höhe 4600 mm
Ladetischbreite (min.) 6000 mm
Schneidquerschnitt 45 m²
schneidbare Gesteinsfestigkeit (UCS) ≤ 140 MPa
Fördererquerschnitt 780 x 500 mm
Breite der Raupenketten 800 / 1000 mm
Bodenpressung 0,21 / 0,16 MPa
Bodenfreiheit 400 / 500 mm
Steigfähigkeit (längs) 18°
max. Querneigung